Einkorn-Pfanne vegan

by Sabrina

Einkorn was??? Was ist das? Genau das habe ich mich auch gefragt als ich es zufällig beim Einkaufen entdeckt habe. Neugierig wie ich bin, musste es natürlich gekauft werden. Mittlerweile koche ich sehr gerne mit Einkorn. Es bietet eine gute Abwechslung und es wundert mich selbst ein wenig, dass ich noch kein Rezept dafür gepostet habe. Wenn ihr euch fragt was Einkorn überhaupt ist, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen. 

Einkorn gehört zum Urgetreide und hat einen leicht nussigen Geschmack – laut Beschreibung soll der Geschmack nussig-süß sein, von der Süße merke ich persönlich aber nicht viel. Trotzdem eignet es sich auch für Süßspeisen. Einkorn ist von den Nährstoffen ähnlich wie Weizen, jedoch enthält es mehr Aminosäuren und Mineralstoffe. Ich habe es im Supermarkt entdeckt – ich gehe aber davon aus, dass die meisten Reformhäuser dieses Getreide führen. Es stellt eine nette Abwechslung zu Reis und CousCous dar. Also für alle Experimentierfreudigen: Probiert es mal!

Einkorn-Pfanne

Einkorn-Pfanne

Einkorn-Pfanne

 

Rezept

[one_half]

Zutaten

  • 200g Einkorn
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Stangen Sellerie
  • 2 Karotten
  • ½ roter Paprika
  • 240g Kichererbsen (gekocht)
  • Sesamöl
  • 3 Rosmarinzweige
  • 500ml Wasser
  • 1 Gemüsesuppenwürfel
  • 20g Alsan (vegane Butter/Margarine)
  • 100g Hafer Sahne (Soja od. Reis)

[/one_half]
[one_half_last]

So wird’s gemacht

  1. Zwiebel klein Würfeln, Stangensellerie in Scheiben schneiden, Karotten und Paprika würfeln.
  2. Den Boden einer hohen Pfanne oder Topf mit Sesamöl bedecken und den Einkorn gemeinsam mit dem Zwiebel anschwitzen. Die Zwiebel sollten glasig werden.
  3. Danach mit 500ml Wasser ablöschen und den Suppenwürfel und das restliche Gemüse (Paprika, Karotten und Sellerie) dazugeben. Einmal aufkochen lassen, danach auf mittlere Hitze zurückdrehen und 30-35 köcheln lassen. Das Einkorn sollte bissfest sein.
  4. Zuletzt die Pflanzensahne unterrühren und die Kichererbsen dazugeben, weitere 3-4 Minuten kochen und servieren.

[/one_half_last]

 

[tg_divider style=”faded”]

Wenn ihr Interesse daran habt, wie man Einkorn süß zubereiten kann dann hinterlasst doch ein Kommentar! Viel Spaß beim Nachkochen und vergesst nicht mich auf euren IG-Bildern zu markieren. Natürlich freue ich mich auch über Feedback hier am Blog oder auf Facebook! ♥

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

*Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. (Keine Angst, ich stell damit schon keinen Unfug an ;-) )

Hier gibt's Cookies... leider nicht die essbaren... nur die nervigen Internetcookies – sollen angeblich recht schlau sein, helfen zu verstehen was euch hier taugt. Ich bin ja dafür, dass sie unbenannt werden – bei Cookies denkt man doch sofort ans Essen... Na wie auch immer... ihr kennt das Spiel. Stimme zu Read More