Kohlsprossen vegan zubereiten

by Sabrina

“Oh nein, du hast Kohlsprossen gekauft?” Besonders begeistert war ich über den gut gemeinten Einkauf meines Freundes nicht. Ich bin kein großer Kohlsprossen-Fan, ich finde sie einfach zu bitter. Aber spätestens seit unserem Projekt (mehr dazu hier #berosa4EuroProjekt) werden bei uns keine Lebensmittel mehr weggeworfen. Wie ich die Kohlsprossen zubereitet habe, so dass sie sogar mir geschmeckt haben, erfahrt ihr in diesem Blogpost.

Kohlsprossen

Kohlsprossen

[one_half]

Zutaten

  • 370g Kohlsprossen
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Kokosöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer

[/one_half]
[one_half_last]

So wird’s gemacht

  1. Backrohr auf 190°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Kohlsprossen waschen und halbieren. Knoblauchzehen schälen und pressen.
  3. Kokosöl erwärmen falls es zu fest ist, und mit dem Balsamico Essig und Knoblauch mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kohlsprossen in einen Bräter geben oder auf einem Backblech auflegen und mit der Balsamico-Mischung bestreichen.
  5. Im vorgeheizten Backrohr für 25 Minuten braten, gegebenenfalls die Kohlsprossen wenden und für weitere 10 Minuten braten.
  6. Warm servieren.

[/one_half_last]

Marinierte Kohlsprossen

Marinierte Kohlsprossen

Kohlsprossen als Beilage

Kohlsprossen schmecken perfekt als Beilage. Ich habe sie einfach mit Basmatireis gegessen, weil wir nichts anderes mehr zu Hause hatten (Einkaufsmuffel…). Ich bin mir sicher, dass sie viel besser zu einem knusprig gebratenen Seitanfilet gepasst hätten. Falls ihr die Kohlsprossen am Backblech und nicht in einem Bräter macht, werden sie auch knusprig. Ihr könnt sie dann auch einfach solo mit einem leckeren Avocado-Dip (Rezept für cremige Avocadosauce) essen.

Kohlsprossen mit Basmatireis

Kohlsprossen mit Basmatireis

Kohlsprossen-Fan

Zum Kohlsprosen-Fan werde ich wohl trotzdem nicht werden, auch wenn ich wirklich positiv überrascht war. Durch den Balsamico Essig haben sie fast gänzlich den bitteren Geschmack verloren. Mit dieser Zubereitung haben sie einen dezenten süß-sauren Geschmack, und süß-sauer mag ich 😉

Wie sieht’s bei euch aus? Kohlsprossen Ja oder Nein? Wie bereitet ihr sie am liebsten zu? Mich würde wirklich interessieren was man sonst noch damit anstellen kann… nur für den Fall, dass mein Liebster wieder mal welche kauft 😉

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

*Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. (Keine Angst, ich stell damit schon keinen Unfug an ;-) )

Hier gibt's Cookies... leider nicht die essbaren... nur die nervigen Internetcookies – sollen angeblich recht schlau sein, helfen zu verstehen was euch hier taugt. Ich bin ja dafür, dass sie unbenannt werden – bei Cookies denkt man doch sofort ans Essen... Na wie auch immer... ihr kennt das Spiel. Stimme zu Read More