Geschmortes Rotkraut mit Orangen CousCous

by Sabrina

Endlich gibt es mal wieder ein Rezept von mir 🙂 Nach dem #berosa4EuroProjekt hatte ich wirklich lange ein Koch-Tief. Ich möchte zwar nicht sagen, dass dieses Tief schon vorĂŒber ist, aber langsam habe ich die Freude zum Kochen wiedergefunden. FĂŒr den Anfang gibt es heute einmal das viel gewĂŒnschte Rezept vom geschmorten Rotkraut…

Geschmortes Rotkraut mit Orangen CousCous

Geschmortes Rotkraut mit Orangen CousCous

Geschmortes Rotkraut

[tg_divider style=“faded“]

[one_half]

Zutaten

  • 500g Weißkraut
  • 1 kg Rotkraut
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400ml GemĂŒsesuppe
  • 2 EL Senf
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 rote Zwiebel
  • 3 EL Kapern

[/one_half]
[one_half_last]

So wird’s gemacht

  1. Backrohr auf 220° Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. Rot- und Weißkraut putzen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch klein hacken. Zwiebeln schĂ€len und vierteln.
  2. Das geschnittene Kraut in eine geeignete Backform geben, mit Salz und Pfeffer wĂŒrzen.  400ml der GemĂŒsesuppe mit Senf und Knoblauch und 4 EL Olivenöl vermischen und darĂŒber gießen. FĂŒr ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene braten.
  3. Danach die Kapern und Zwiebel untermischen und fĂŒr weitere 20 Minuten schmoren lassen. Das GemĂŒse sollte goldbraun sein.

[/one_half_last]

Geschmortes Rotkraut

Geschmortes Rotkraut

 

Orangen CousCous

[tg_divider style=“faded“]

[one_half]

Zutaten

  • 200ml GemĂŒsesuppe
  • 200ml Orangensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 220g CousCous
  • 3 EL frische Petersilie
  • 2 mittelgroße Orangen
  • 150g schwarze Oliven
  • Salz und Pfeffer aus der MĂŒhle

[/one_half]
[one_half_last]

So wird’s gemacht

  1. Orangensaft gemeinsam mit der Suppe aufkochen und den CousCous damit ĂŒbergießen und ca. 8 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
  2. WÀhrenddessen die Orange schÀlen und filetieren. Die Petersilie hacken und die Oliven in Scheiben schneiden.
  3. Orangen, Petersilie, Oliven und Olivenöl untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

[/one_half_last]

Rotkraut mit CousCous anrichten

Rotkraut mit CousCous anrichten

[tg_divider style=“faded“]

Das Rezept habe ich ĂŒbrigens aus dem Billa-Magazin „Frisch gekocht“ – normalerweise koche ich eher selten Rezepte nach aber dieses musste ich einfach ausprobieren. Ich liebe Rotkraut. Wer von euch ist noch ein Rotkraut-Fan?

Wenn ihr das Rezept ausprobiert sagt mir doch Bescheid! Markiert mich auf IG oder Facebook oder hinterlasst hier ein Kommentar, ich bin schon gespannt ob ihr das Rezept auch so gut findet wie ich ♄

Das könnte dich auch interessieren

3 comments

Nati 15. Dezember 2016 - 20:37

Das sieht richtig lecker aus 😍 – eignet sich ja auch prima als Beilage zum WeihnachtsmenĂŒ!

Reply
Sabrina 16. Dezember 2016 - 9:59

Vielen Dank liebe Nati! Ja das war auch echt lecker und du hast recht 🙂 Das eignet sich tatsĂ€chlich gut als weihnachtliches Gericht! 🙂

Reply
Paula 12. Januar 2017 - 9:46

HĂ€tte ich das Rezept mal frĂŒher entdeckt – die letzten Wochen konnte ich mich Weißkraut und RotKOHL totwerfen nach dem Foodsaven 😀 Aber vielleicht kommt ja nochmal was, dann wird das definitiv getestet!
Liebst :*
Paula
http://www.laufvernarrt.de

Reply

Leave a Comment

*Mit der Nutzung dieses Formulars, erklÀrst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. (Keine Angst, ich stell damit schon keinen Unfug an ;-) )

Hier gibt's Cookies... leider nicht die essbaren... nur die nervigen Internetcookies – sollen angeblich recht schlau sein, helfen zu verstehen was euch hier taugt. Ich bin ja dafĂŒr, dass sie unbenannt werden – bei Cookies denkt man doch sofort ans Essen... Na wie auch immer... ihr kennt das Spiel. Stimme zu Read More