Favoriten im Oktober – fair und nachhaltig

by Sabrina

Passend zum Unistart und dem gestrigen “Back to Uni” Post, möchte ich euch heute meine fair und nachhaltig produzierten Favoriten im Oktober vorstellen. Um genau zu sein, handelt es sich bei meinen Favoriten diesmal um Accessoires. Es sind auch nur drei – aber dafür ganz Besondere und ich freue mich wahnsinnig euch mehr davon zu erzählen. 

Fair Fashion Accessoires

Fair Fashion Accessoires

[tg_divider style=”faded”]

Umhängetasche

Bücher, Block, Stifte, Jause, Wasser, iPad… und was man sonst noch alles braucht, kann sich gar nicht besser transportieren lassen als in dieser wunderschönen Tasche aus veganem Leder. Satchel-Bags sind sowieso zeitlos und ein wahrer Klassiker in Sachen Schule und Uni.

Satchel-Bag vegan

Satchel-Bag vegan

Meine habe ich bereits vor etwa drei Jahren bei Muso Koroni gekauft. Auch wenn Muso Koroni die Tasche aktuell leider nicht führt – das Modell gibt es noch beim Hersteller. Und wie soll es anders sein, wird sie von Vegetariern Shoes in England produziert. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich muss bei diesen Satchel-Bags immer an die Cambridge-Uni denken… Jaja… ich weiß, unsere Uni in Wien ist auch wunderschön und vermittelt mit der Architektur und dem Akadenhof einen typischen Uni-Flair, trotzdem Cambridge ist für mich die Uni schlecht hin.

Vegan Satchel-Bag

Vegan Satchel-Bag

Wie bereits erwähnt, habe ich diese Umhängetasche wirklich schon recht lange und sie erweist mir immer noch gute Dienste. Ich habe sie damals, entweder aus Mangel an Auswahl, oder einfach damit sie überall dazu passt, in schwarz gekauft. Im Onlinestore von Vegetariern Shoes bekommt ihr sie aber auch in anderen Farben.

[tg_divider style=”faded”]

Heute komm ich nicht zu spät…

Ein Vorsatz der mir immer wieder im Kopf herumschwirrt. Gerade in Seminaren ist es echt mies wenn man zu spät kommt. Alle habe ihren Platz eingenommen, lauschen aufmerksam den weisen Worten des Professors und dann BAM die Tür wird unwirsch aufgerissen, ein keuchender Zwerg mit hochroten Kopf steht im Raum und murmelt ein leises “Entschuldigung…”  STORY OF MY LIFE!

Holzuhr

Holzuhr

Meine neue Uhr ist zumindest ein Anfang den Vorsatz, nicht mehr zu spät zu kommen, in die Realität umzusetzen. Wenn die Uhr nämlich nicht nur ein Blickfang ist, sondern auch nachhaltig und fair hergestellt wurde, dann trägt man sie auch gerne.

Die Uhren von 2nd Liar werden (wie man unschwer erkennen kann) aus Holz gefertigt. Meine Uhr ist zum Beispiel aus Zebrano Holz.

Wer noch nie eine Holzuhr am Handgelenkt hatte, weiß nicht was wahrer Tragekomfort bedeutet. Die Uhr ist unglaublich leicht.

Natürlich brauche ich nicht nochmal erwähnen was für ein Hingucker sie ist. Sie fällt auf. Ich werde ständig auf die Uhr angesprochen (und dabei trage ich sie noch gar nicht so lange 😉 ).

Zebrano Holz

Zebrano Holz

[tg_divider style=”faded”]

Flying Foxes

Als ich dieses iPad mini Case auf der Wear Fair Messe in Linz gesehen habe, habe ich mich sofort verliebt. Als ich dann auch noch die Gelegenheit hatte zu erfahren was hinter den Produkten von DUBARUBA steht, war ich hin und weg.

Flying Foxes

Flying Foxes

Die Produkte von DUBARUBA werden in Afrika designed und unter fairen Bedingungen hergestellt. Außerdem steht auch “upcycling” im Programm. So wurde beispielsweise mein iPad mini Sleeve aus einem alten Zementsack hergestellt. Ganz ehrlich, wie cool ist das denn bitte? Das Material von Zementsäcken ist wahnsinnig stabil und darüber hinaus auch wasserabweisend. Wenn man eine regelrechte Begabung dafür hat seinen Kaffee zu verschütten, ist so ein Sleeve ein Segen 😉 Außerdem muss es auch einiges aushalten, da ich mein iPad mini so gut wie immer mit mir herumtrage.

Seit ich ein bisschen mehr auf meinen ökologischen Fußabdruck achte, vermeide ich es auch Vorlesungsunterlagen auszudrucken. All die Unterlagen werden seither am iPad gespeichert.

Ein weiteres Highlight ist das zusätzliche Fach, dort lassen sich gut Ladekabel oder Schreibutensilien verstauen. Das Innere der Tasche ist gefüttert, damit es das iPad auch schön kuschelig hat 😉

Zusätzliches Fach

Zusätzliches Fach

Innenfutter

Innenfutter

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es nicht nur iPad mini Sleeves, das Angebot reicht von Laptop Hüllen über Schmuck bis hin zu anderen Accessoires wie Schals.

[tg_divider style=”faded”]

Stück für Stück

Stück für Stück in Richtung fair und nachhaltig. Es fällt mir wirklich nicht leicht meine impulsive Kauflust zu bändigen. Trotzdem merke ich langsam aber doch, dass es in die richtige Richtung geht. Ich überlege öfter ob ich manche Sachen wirklich brauche, ob ich es mit meinem Gewissen vereinbaren kann dies oder jenes zu kaufen nur weil es mir gefällt, ohne zu wissen woher es kommt oder unter welchen Bedingungen es hergestellt wurde.

Leider spielt für mich Optik eine große Rolle. Auch wenn Produkte nachhaltig und fair hergestellt wurden, müssen sie mir gefallen – was leider viel zu selten der Fall ist. Vielleicht geht es euch ja auch so, deshalb freue ich mich wirklich sehr euch diese stylischen Favoriten, die man auch mit gutem Gewissen tragen kann, vorstellen zu dürfen.

Wie ist das bei euch? Achtet ihr mehr auf die Optik oder geht es in eher Richtung “Hauptsache fair und/oder nachhaltig”? Mich würden andere Meinungen dazu wirklich interessieren.

Das könnte dich auch interessieren

2 comments

Tabea 21. Oktober 2016 - 19:53

Umhängetaschen vertragen sich bei mir mit der Hochschule gar nicht. Da ich zwei große Wasserflaschen, Frühstück, eine GIGANTISCHE Dose voller Obst und Gemüse, Mäppchen und meist zwei dicke Ordner mitnehmen muss, wäre mir das für eine Schulter zu viel Gewicht, sodass ich da einfach meinen Rucksack brauche. Ist zwar nicht superschick, aber eben praktisch.
Solche Umhängetaschen wie deine finde ich aber zum träumen schön 🙂

Deine Uhr ist echt was besonders… aber ich finde es trotzdem unnötig, mir eine zu kaufen, da ich das Handy eh immer dabei und mit dessen Hilfe immer ein bis zwei Minuten vor Beginn eintreffe. Alles, was früher ist, fühlt sich für mich nämlich nach Zeitverschwendung an 😉

Impulsivkäufe gab es bei mir zum Glück noch nie allzu viele… daher fällt es mir recht leicht, jetzt nur noch das zu kaufen, was ich wirklich brauche.
Aber wenn ich was kaufe, dann will ich auch, dass es perfekt ist. Und da muss eben das Aussehen auch stimmen!

Liebe Grüße

Reply
Sabrina 23. Oktober 2016 - 22:45

Hallo liebe Tabea,

oh ja das kann ich gut verstehen. Umhängetaschen sind auch nicht sonderlich gesund für den Rücken… zum Glück habe ich selten viel zu transportieren. Ich habe meist alles digital bei mir 😉 Aber ich weiß, bei manchen Studienrichtungen geht das gar nicht. Und es geht auch kaum wenn man den ganzen Tag an der Uni ist – gibt aber auch schicke Rucksäcke 😀

Ahhh danke! Ich finde die Uhr auch wirklich super-schön. Ich bin eigentlich auch nie eine große Uhrenträgerin gewesen… aber mittlerweile finde ich echt Gefallen daran <3

Oh du Glückliche! Ich bin so ein furchtbares Impulskaufopfer... aber es freut mich zu hören, dass andere auch Wert auf die Optik legen. Ich komme mir da oft so oberflächlich vor, andererseits möchte ich ja auch Dinge besitzen die ich gerne benutze und da müssen sie eben auch gut aussehen 🙂

Vielen Dank für dein liebes Feedback!

Liebe Grüße,
Sabrina

Reply

Leave a Comment

*Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. (Keine Angst, ich stell damit schon keinen Unfug an ;-) )

Hier gibt's Cookies... leider nicht die essbaren... nur die nervigen Internetcookies – sollen angeblich recht schlau sein, helfen zu verstehen was euch hier taugt. Ich bin ja dafür, dass sie unbenannt werden – bei Cookies denkt man doch sofort ans Essen... Na wie auch immer... ihr kennt das Spiel. Stimme zu Read More