Von St.Wolfgang zum Mondsee – BergeSeen Trail

by Sabrina

Unsere erste Etappe vom BergeSeen Trail führte uns von St.Wolfgang zum Mondsee. Eine wunderschöne Wanderung ganz nach meinem Geschmack. Es geht zuerst über den Schafberg und später über den Almkogel. Für den ersten Tag haben wir hier gleich mal ordentlich Gas gegeben…

Auf einen Blick

Damit ihr euch gleich mal ein Bild machen könnt, gibt es zuerst einen Überblick über die “Hard-Facts” der Etappe. Die eigenen Angaben unterscheiden sich teilweise von den Angaben aus dem offiziellen BergeSeen Trail Wanderführer weil der Wanderführer selbstverständlich die Wege zu den Unterkünften nicht berücksichtigt. Unsere Unterkünfte waren teilweise abgelegener.

Eigene Angabenlaut Wanderführer
Schwierigkeitsgradmittelmittel
Länge28,7 km 19 km
Höhenmeter im Anstieg1.388 hm1.200 hm
Höhenmeter im Abstieg 1.367 hm1.260 hm
Gehzeit07:22 h 08:00 h

BergeSeen Trail St.Wolfgang - Mondsee
Etappe 1: Von St.Wolfgang zum Mondsee

Von St. Wolfang auf den Schafberg – BergeSeen Trail

Von St.Wolfgang sind wir gleich mal Richtung Schafberg aufgebrochen. Man marschiert dort Richtung Kalvarienberg. Bereits am Marktplatz vor der Wallfahrtskirche findet man den ersten Wegweiser. Man folgt den Wegweisern Richtung Jausenstation Aschinger und danach den Schildern Richtung Schafberg.

Ich habe btw gerade beschlossen die Routen nicht im Detail zu beschreiben…. erstens weil ich mich nicht mehr so gut erinnern kann *haha* und zweitens weil ich alle Touren des BergesSeen Trails sowieso mit der Bergfex App getrackt habe. Dort kann man die Touren nachgehen, wie bei einem Navi – was nicht nur viel einfacher, sondern auch sicherer ist ;-). Wie das funktioniert erkläre ich in diesem Beitrag (coming soon). Hier ist auf jeden Fall nochmal der Link zur Wanderung (siehe auch Karte oben) : Von St. Wolfgang zum Mondsee

Zurück zum Schafberg: Wir waren genau genommen nur auf halber Höhe – bis zum Gipfel des Schafbergs sind es dann nochmal etwa 400hm, das heißt (je nach Kondition) braucht man ca. 1-1,5 Stunden. Bis zu halben Höhe sind wir um die 700hm aufgestiegen, gerade mal die Hälfte der gesamten Tour. Man muss sich bei Weitwanderungen die Kondition und Zeit ganz anders einteilen… Das begreift man in Wahrheit aber erst später *haha* so am zweiten/dritten Tag.

Schafberg Salzkammergut – BergeSeen Trail
Gesa am Schafberg – Step by Step

Es gäbe aber prinzipiell auch die Möglichkeit die Tour auf den Schafberg eine wenig zu “entschärfen”. Mit der Zahnradbahn die von St.Wolfgang startet kann man sich (laut Wanderführer) um die 2 Stunden Gehzeit sparen. Wer sich also das Gipfelglück, trotz “Zeitstress” nicht nehmen lassen will, könnte diese Option ins Auge fassen.

Vom Schafberg zum Almkogel

Vom Schafberg steigt man zuerst mal wieder ab Richtung Batzlhäusl (Gasthof). Dort kann man sich stärken bevor es wieder bergauf geht. Hinter dem Batzlhäusl findet man den Weg Richtung Almkogel. Zuerst ist es noch ein wenig waldig. Man wird dann aber nach und nach immer wieder mit wunderbaren Ausblicken auf den Mondsee belohnt.

Almkogel Salzkammergut BergeSeen Trail
Almkogel Salzkammergut BergeSeen Trail

Wenn man am Almkogel angekommen ist geht es wieder runter. Wir haben die erste Nacht des BergeSeen Trails im Hotel Aichingerwirt verbracht. Die Unterkünfte beim BergeSeen Trail können manchmal ein wenig abseits liegen – deshalb sollte man das bei der Planung immer im Hinterkopf behalten. Um zum Hotel Aichingerwirt zu gelangen mussten wir hier recht lange auf einer Landstraße gehen, nochmal ein paar mehr Kilometer…

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

*Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. (Keine Angst, ich stell damit schon keinen Unfug an ;-) )

Hier gibt's Cookies... leider nicht die essbaren... nur die nervigen Internetcookies – sollen angeblich recht schlau sein, helfen zu verstehen was euch hier taugt. Ich bin ja dafür, dass sie unbenannt werden – bei Cookies denkt man doch sofort ans Essen... Na wie auch immer... ihr kennt das Spiel. Stimme zu Read More