Stuhleck – mein Kindheitsberg

by Sabrina

Hach… mein Stuhleck… nah genug für jeden freien Tag 😉 Und das stimmt auch wirklich. Letzte Woche haben wir spontan beschlossen Boarden zu gehen – unsere Wahl fiel selbstverständlich aufs Stuhleck. Natürlich gäbe es auch noch ein paar andere Skigebiete in der Nähe, aber das Stuhleck hat einfach immer die Nase vorne. Warum ich das Stuhleck so liebe sollte nach dem Blogpost klar sein.


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Stuhleck.


Stuhl im Eck

Stuhl im Eck; Stuhleck
Stuhl im Eck

Eine Freundin, die zum ersten Mal am Stuhleck war, hat erst letztens zu mir gesagt: “Da ist es ja wie in nem richtigen Skigebiet.” Jap… das Stuhleck ist auch ein richtiges Skigebiet und nicht einfach nur ein Hügel auf dem es zwei Pisten gibt. Man findet dort alles was das Herz begehrt. Insgesamt gibt es 10 Lifte – 4 Sessellifte und 6 Schlepplifte.

Auch wenn das Stuhleck mit 1.782m nicht gerade ein Riese ist, ist es trotzdem der höchste Berg der Fischbacher Alpen und bietet eine grandiosen Ausblick. Das Bergpanorama kann man auf über 26 Pistenkilometer genießen.

Fischbacher Alpen; Stuhleck – nah genug für jeden freien Tag
Liftselfie mit Bergpanorama

Nah genug für jeden freien Tag

Mit dem Auto braucht man von Wien nicht mal eine Stunde aufs Stuhleck und auch öffentlich gibt es durch die gute Bahn- und Busverbindung keine Probleme….

Egal ob man einfach nur die Pisten runter düsen möchte, mit Kindern unterwegs ist oder seinen Tag lieber im Funpark verbringen möchte – es wird jedem etwas Passendes geboten. Mittlerweile gibt es am Stuhleck drei Parks für Freestyler. Abgesehen davon bietet das Stuhleck auch eine Nachtpiste sowie eine Rodelbahn und eine Langlaufloipe. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das gar nicht wusste… wird wohl Zeit, dass ich die Loipe demnächst mal teste! Am Stuhleck hat man auch Schneesicherheit – natürlich ist uns allen Naturschnee lieber, aber es ist schon gut zu wissen, dass man am Stuhleck keine Angst vor grünen Pisten haben muss.

Stuhleck – nah genug für jeden freien Tag
Beschneiungsteich

Einkehrschwung mit Ausblick

Am Stuhleck gibt es einige Möglichkeiten einzukehren. Die Schwaigerhütte (leider derzeit geschlossen), das Berggasthaus Friedrichhütte und das Panoramarestaurant W11 sind meine Favoriten.

Die eher kleine Schwaigerhütte überzeugt durch ihr uriges Flair – man erreicht sie am besten von der Bergstation Richtung Promibahn, sie befindet sich kurz nach dem Beschneiungsteich. Einfach immer rechts halten dann verpasst man sie nicht.

Das Berggasthaus Freidrichhütte ist ein richtiger Umlaufplatz. Dort ist immer was los. Es gibt genug Sitzplätze, ist mitten im Skigebiet – kann man eigentlich nicht verpassen.

Das Panoramarestaurant ist wohl die modernste Gastronomie am Stuhleck. Prinzipiell mag ich zwar rustikale und traditionelle Gasthäuser lieber, aber der Ausblick im Panoramarestaurant ist einfach unschlagbar. An Schnöwettertagen lohnt es sich wirklich dort einzukehren.

Stuhleck

Das Stuhleck ist einfach wirklich seit meiner Kindheit “mein Berg”. Ich habe schon so viel Zeit am Stuhleck verbracht und bis heute ist mir dort noch nicht langweilig geworden. Spricht glaub ich für sich. Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon, bald wieder die Snowboardboats zu schnüren…. und vielleicht tritt man sich ja am Berg 😉

Mehr Infos zu Preisen, Pistenverhältnissen und Wetter findet ihr auf: https://www.stuhleck.com

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

*Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. (Keine Angst, ich stell damit schon keinen Unfug an ;-) )

Hier gibt's Cookies... leider nicht die essbaren... nur die nervigen Internetcookies – sollen angeblich recht schlau sein, helfen zu verstehen was euch hier taugt. Ich bin ja dafür, dass sie unbenannt werden – bei Cookies denkt man doch sofort ans Essen... Na wie auch immer... ihr kennt das Spiel. Stimme zu Read More